Hier direkt zu den Bilder-Galerien!
   Termin-Kalender!  
 
 

Fahrradhilfsmotorfreunde
29. Teufelsmoor-Rundfahrt 2016

Veröffentlicht am 30. Mai 2016 (Allgemeines & Diverses)
Über die Pionierbrücke durch die Hammewiesen nach Worpswede (29.5.16)

Bild /er zum Vergrößern /bessere Qualität anklicken!

Gestern knatterten sie wieder durchs Teufelsmoor: Die Fahrradhilfsmotorfreunde.de auf ihrer 29. Rundfahrt. Insgesamt 55 Teilnehmer waren auf der 25 Kilometer langen Vormittagsrunde dabei, die von Lilienthal Kleinmoor aus über Nordwede zum Worpsweder Bahnhof führte. Hier konnte man die Fahrräder mit Hilfsmotor bis Baujahr 1955 bestaunen, zum Teil im Originalzustand, überwiegend liebevoll restauriert, einige quasi im Neuzustand, als wenn sie grad aus dem Laden kämen. Da waren Fachleute unter sich. Das Herz eines bestimmten Lauffreundes (Motorenversteher und 2-Takt-Fan) hätte bei diesem Anblick und Geruch bestimmt höher geschlagen! Der Regen mit heftigen Schauern war nicht gerade das ideale Wetter für die nostalgischen Knattermaschinen. Naja, früher, als noch nicht jeder ein Auto hatte, musste man damit auch bei jedem Wetter zur Arbeit fahren. Am Nachmittag ging es über 30 Kilometer von Kleinmoor aus zum Café zum Brinkhof nach Teufelsmoor, zurück über die Pionierbrücke durch Worpswede und Worphausen.

Mann in Blau (29.5.16)

Mann in Blau

Mann in Gelb - Simple Fahrradkonstruktion! (29.5.16)

Mann in Gelb – Man beachte die Fahrradkonstruktion!

Mann mit Flagge (29.5.16)

Mann mit Flagge

Mann in Rot - der Chef! (29.5.16)

Mann in Rot – der Organisator dieser Rundfahrten.

Gruppenfoto der Fahrradhilfsmotorfreunde vor der Worpsweder Mühle (29.5.16)

Gruppenfoto der Fahrradhilfsmotorfreunde vor der Worpsweder Mühle

Weitere Fotos folgen demnächst in der Fotogalerie.

Kommentare deaktiviert für Fahrradhilfsmotorfreunde
29. Teufelsmoor-Rundfahrt 2016

  

Roparun 2016 | Hamburg – Rotterdam

Veröffentlicht am 15. Mai 2016 (Laufberichte)
Team 299 Beat it --www.roparunbeatit.nl --Bei km 90 waren die Jungs noch gut drauf! (Roparun 14.05.16)

(Klicke auf das Bild, dann wird es größer und schöner)
Bei km 90 waren die Jungs vom Team 299 Beat it noch voller Power, bei km 560 am Pfingstmontag in Rotterdam wird’s vermutlich anders aussehen.

HALLO ZUKUNFT --Team 089-H Estron Runners --im Erholungsmodus!  (Roparun 14.05.16)

Das sind keine Lungenkranken bei der Frischluftkur, sondern Läufer vom Team 89 – Estron Runners – in der Erholungsphase. Jedes Team hat 8 Läufer. Jeweils 4 Läufer wechseln im 1 km Rythmus – so machen es wohl die meisten – d.h. beim 12er Schnitt 5 Min laufen, 15 Min. ausruhen, nach 4 Stunden kommt das zweite Läuferteam. Bei einer Streckenlänge von 560 km hat jeder der 8 Läufer innerhalb von 48 Stunden 70 km zu absolvieren.

Am Grasberger Kreisel war ganz schön was los! Team 063-H Blijf Positiev  (Roparun 14.05.16)

Am Grasberger Kreisel war ganz schön was los am Pfingstsamstag Abend! Bei den hiesigen Läufergemeinden findet der Roparun bislang kein Interesse.

Gestern (Pfingstsamstag) Abend kamen die Roparunner wieder durch Grasberg, auf dem Weg von Hamburg nach Rotterdam – insg. 560 km – passierten sie den Checkpoint CP03 bei der Grundschule in der Findorffstraße. 83 Teams sind von Hamburg aus unterwegs, weitere 230 Teams sind in Paris gestartet. Ankunft in Rotterdam am Pfingstmontag Nachmittag. Die Zeiten sind so getaktet, dass die insgesamt 330 Teams im Minutenabstand eintreffen.

Infos: roparun.nl und roparun.de bzw. hier bei der Suche nach Roperan

Weitere Bilder in der Bildergalerie!

1 Kommentar »

  

Sportabzeichen-Verleihung 2015
We can Sportabzeichen

Veröffentlicht am 10. Mai 2016 (Sportabzeichen, TSV Worpswede)
Sportabzeichen 2015 Verleihung (10.05.16)

(Klicke auf das Bild, dann wird es größer und schöner)

Wir können das, wir schaffen das, haben sich die Teilnehmer im Jahre 2015 gesagt. Nun wurden ihre Anstrengungen mit Gold, Silber oder Bronce belohnt. Mit einer zünftigen Grillparty und Livemusik bei herrlichem Wetter wurde der Erfolg auf der Leichtathletikanlage des TSV Worpswede gefeiert. Topscorer Peter Gronau (2.v.r.) bekam sein -in Worten- fünfunddreissigstes Sportabzeichen überreicht.

2 Kommentare »

  

2. Worpswede Triathlon 2015

Veröffentlicht am 12. Juli 2015 / 14. Juli 2015 (Laufberichte, Worps▲wede)

.
„Mutter, komm …!“ rief der Sohn, ungeduldig am Hammestrand wartend, während sich die Mutter beim Schwimmen zurück von der Wendeboje mit dem Surfbrett-Begleiter unterhielt. Als echter Triathlet konnte er dann auf der Radstrecke einige Plätze gutmachen, bevor er zusammen mit seinen Kindern auf die kurze Laufstrecke ging. Toll, drei Generationen beim Triathlon. Wo gibts das denn?
Diesen Familien-Spaß-Triathlon hat die Worpsweder Hammestrand-Initiative, unterstützt von Fabelsaft und anderen, zum 2. Mal auf die Beine gestellt. Die Beteiligung war gegenüber dem Vorjahr zwar recht mau, was der guten Stimmung aber keinen Abruch tat. Die Orga hätte jedenfalls für mehr gereicht. Wo waren sie denn alle? Schlechtes Wetter? Eigentlich nicht. Bis auf einen leichten Schauer beim Start blieb es trocken. 19° Wasser / 18,5° Luft, perfekt. Vielleicht hatten einige am Vorabend zu lange getanzt?

Beim Zieleinlauf auf dem großen Parkplatz an der Bergstraße wurden die kleinen und großen Triathleten mit Musik begrüßt und namentlich angesagt. Jeder Teilnehmer bekam eine Medaille aus Holz am Lederband. Die Verpflegung war vom Feinsten: Beeren, Säfte, Obst und leckere Bratwurst. Nur der Julian hätte etwas fetziger aufspielen können, oder einfach die anderen Phaenotypen mitbringen sollen.
Natürlich gab es eine Siegerehrung. Der Vorjahressieger, immer noch mit dem Sonnentattoo auf der Brust, war auch in diesem Jahr der Schnellste, obwohl ein anderer, brutal schneller Brustschwimmer, lange vor ihm aus dem Wasser stieg, aber auf der Radstrecke abgefangen wurde.

Liebe Veranstalter, herzlichen Dank für die viele Mühe. Ich finde, eine Veranstaltung, die gut nach Worpswede passt. Unkonventionell aufgezogen, familienfreundlich, sportlich, mit viel Spaß.

.

2. Worpswede-Triathlon 2015 (12.07.15)

.

2. Worpswede Triathlon 2015 (12.07.2015)

Bild /er zum Vergrößern /bessere Qualität (1200×600) anklicken!

Kommentare deaktiviert für 2. Worpswede Triathlon 2015

  

Wilstedt bei Nacht 2015

Veröffentlicht am 31. Mai 2015 / 28. Juni 2015 (Laufberichte)
33. Wilstedt bei Nacht 2015 - Gruppenfoto TSV Worpswede  (29.05.15)   --Foto: fotoatelier-tarmstedt.de / abendlauf.de--

Bild zum Vergrößern /bessere Qualität anklicken!

Neuer Teilnehmerrekord beim Wilstedter Abendlauf 2015: 4694 Läufer!
Gutes Laufwetter: 16 Grad, trocken, später heftige Windböen, Feuerwerk musste abgebrochen werden! Regen erst nach Ende.

Klar, war unser Lauffreund aus Damaskus dabei. Der musste doch mal sehen, was hier abgeht.

Weitere Bilder hier! (Link zur Website abendlauf.de)

Kommentare deaktiviert für Wilstedt bei Nacht 2015

  

Lauffreund aus Damaskus – تشغيل صديق من دمشق

Veröffentlicht am 6. Mai 2015 / 8. Mai 2015 (Allgemeines & Diverses, Laufgruppe)

Irgenwann sind wir mal hin zu der Gruppe Männer, die vor der Worpsweder Jugendherberge saß, um zu fragen, ob nicht jemand eine Runde mitlaufen wolle. Günther H., zuständig für internationale Beziehungen, vermittelte dann einen Termin für den nächsten Mittwoch. Tatsächlich stand dann einer bereit, ein freundlich lächelnder, großer Mann, den wir auf die angestammte Mittwochsrunde mitnahmen und nach ca. 7 km wieder ablieferten. Mangels Arabischkenntnissen unserseits und Deutsch andererseits gestaltete sich die Kennenlernphase etwas schwierig. aber paar Brocken Englisch sowie Hände und Gesten reichten für das Nötigste.
Inzwischen ist Abdulrahman fünfmal mitgelaufen. Als er uns die Bilder seiner Kinder auf dem Handy zeigte, wussten wir, das Eis ist gebrochen. Ein Sportlehrer aus Damaskus, ausgebombt, geflüchtet, erstmal hier in der Jugendherberge im 6-Bettzimmer mit Doppelstockbetten untergebracht, bis in Bremen Unterkünfte fertiggestellt sind.

Bis Sonntag ist die Unterkunft hier gebucht, dann gehts nach Bremen. Wohin genau wissen nichtmal die Betreuer von der AWO. Heute war es ein Abschiedslauf, mit Fahrradbegleitung vom Commander, bei herrlichem Wetter, zuletzt noch über den Wasserberg und die Bergstraße. Tolle Sache! Zum Zeichen der Freundschaft gab es ein von Sport-Ziel gestiftetes Marathon-T-Shirt. Dieses dankbare Lächeln nach jedem Lauf sagt soviel, da braucht man keine Übersetzung. Wir haben versprochen, in Kontakt zu bleiben. وعدنا للبقاء على اتصال

Günther, Rüdiger, Abdulrahman und Matthias (v.links) (06.05.2015)
Kommentare deaktiviert für Lauffreund aus Damaskus – تشغيل صديق من دمشق

  

Sportabzeichen-Verleihung 2014
Viel Mühe, wenig Zettel

Veröffentlicht am 5. Mai 2015 / 7. Mai 2015 (Sportabzeichen, TSV Worpswede)

10 Kilometer laufen oder 20 km Radfahren, 25 m Schnellschwimmen, einen schweren Medizinball werfen und derartige Torturen – dafür gabs heute die Quittung: Das Deutsche Sportabzeichen. Je nach erbrachter Leistung in Gold, Silber oder Bronce. Leider werden die Leistungen nicht mehr wie früher auf der Urkunde erwähnt — nein, da steht gar nichts mehr drauf, nicht mal die Altersklasse — wie soll man denn nun die Freunde und Familie beeindrucken? Mit der 16-stelligen Ident-Nummer? Nee, liebe Leute vom Deutschen Sportabzeichen, wenn ich die 10 km an der stinkigen Landstraße nach Osterholz in einer Stunde abschwitze oder die 25 m Bahn in sagenhaften 20,2 Sek. (war eigentlich 19,8 – Peter kann nicht richtig stoppen!) durchschwimme, will ich das auch auf dem Zettel stehen haben. Braucht man doch fürs Ego, glaubt doch sonst keiner!
Also ich werd das mal mit Filzer dazuschreiben und schick das dann an der Herrn Alfons Hörmann, der die Urkunde unterschrieben hat mit der Bitte um – naja, soll er mal drüber nachdenken.

Jedenfalls ist festzustellen, dass die Anzahl derer, die hier bei unserem Verein das Deutsche Sportabzeichen erworben hat, in den letzten 5 Jahren quasi halbiert hat. Deshalb sollten die 3 Brüder Erik, Arnd und Leif Michelson, die das Familiensportabzeichen erworben haben, mal ein ganz dickes Lob bekommen.
Hier auf dem Bild sind 22 von den insgesamt 34 zu sehen, die im Jahre 2014 das Deutsche Sportabzeichen bim TSV Worpswede erwarben. Davon zwei Drittel Jugendliche. Natürlich sind der Vereinsvorsitzende, der Oberturnwart und der Sportabzeichen-Obmann (zum 34. Mal) dabei, das ist doch Ehrensache!

(Klickst Du auf das Bild, dann wird es größer und schöner)

Sportabzeichen-Verleihung 2014 TSV Worpswede (05.05.14)

.

Kommentare deaktiviert für Sportabzeichen-Verleihung 2014
Viel Mühe, wenig Zettel

  

Geile Karre an der Blitzstelle

Veröffentlicht am 23. April 2015 (Allgemeines & Diverses)

..

Der Kollege aus Bremen bringt jede Woche dollere Autos mit. Diesmal eine Käfer-Variation in sonnengelb mit Rechtssteuerung und einem supergeilen Sound. Da staunten selbst die Blitzer, die hier (53.211373, 8.932360) gerade ihre Messstelle aufbauten. Bei der 12 km Mittwochsrunde hatten wir einen syrischen Sportler aus der DJH mitgenommen.

Kommentare deaktiviert für Geile Karre an der Blitzstelle

  

DHSVH 2015
Anbaden am Baggersee in Heidenau

Veröffentlicht am 19. April 2015 (Laufberichte)
DHSVH 2015 - Im Ziel! (19.04.15)

Nach 2 Stunden im Ziel!

An einigen Stellen führte der Weg kurz in den See hinein. Wasstertemperatur ca. 10 Grad.

Die freiw. Feuerwehr hatte eine rutschige Plane über Heuballen gespannt.

Bild zum Vergrößern anklicken! Weitere Bilder folgen!

Kommentare deaktiviert für DHSVH 2015
Anbaden am Baggersee in Heidenau

  

alles läuft …

Veröffentlicht am 15. April 2015 (Allgemeines & Diverses, Laufgruppe)

Wenn schon mal der Sponsorenbus vom Bremen Marathon 2015 hier bei der Blitzstelle an der Bremer Landstraße in Worpswede parkt, soll das auch gezeigt werden. Die Mittwochsläufer nach der Runde bei sensationellem Wetter. Dezenter Hinweis für Autofahrer: hinter der Hecke auf Stative achten!

Kommentare deaktiviert für alles läuft …