Sonntagslauf 6.4.08 „Nordseite“ – Worpswede

Wenn man am Sonntag früh die Übertragung des Paris-Marathons auf Eurosport verfolgt hat, insbesondere den spannenden, beinahe dramatischen Zweikampf bei den Frauen, zwischen der Kenianerin Martha KUMO und der Äthiopierin TOLA, spürt man so ein gewisses Kribbeln. Nichts wie raus!
[inspic=1617,left,fullscreen,thumb]Der freundliche Fahrdienst brachte uns (ML & MV) zur „Nordseite“ an der Wümmebrücke bei Ritterhude. Von da aus gings laufend zurück. Zunächst am Wümmedeich entlang bis Höftdeich, da links ab an der Kirche St. Jürgen vorbei bis zur K8 (6 km), von aus entlang der K9/K11 Richtung Worpswede bis zum Waakhauser Feuerwehrhaus (10 km), dort rechts ab Rtg. Schießsportanlage, dann den Totenweg und die Nordweder Str. geradeaus bis zur Kreuzung Wörpedahler Str. (14 km), weiter Am Hasenmoor, Fritz-Mackensen-Weg und bei km 15.1/2 den Susenbarg hoch und auf Worpswede’s höchsten Punkt, den Wasserberg (Ächtz!). Zum Abschluss noch eine Runde durch die Marcusheide mit kurzem Steilanstieg auf den Weyerberg, dann hinunter zur Bremer Landstraße – 18 km – fertig! Hier die Strecke bei Gmaps-Pedometer. Die Bedingungen waren gut: 7 Grad, trocken, sogar die Sonne kam heraus. Ein 85%iger HM, zusammen mit den im Regen gelaufenen 10 km vom Samstag sollte es reichen. Der HM war ja schon verg. Woche in Cuxhaven. (Matthias Lindner, 07.04.08)

URL for this route is: http://www.gmap-pedometer.com/?r=1766669

Comments are closed.