Die Winterhelden von Wellen

Winterhelden: H.-J. Büse (lks.) 555 km und Heinz Kück 803 km (14.02.10)
Die Feuerwehr Wellen im Großeinsatz bei der Essensausgabe (14.02.10)
(14.02.10)

Weitere Bilder gibt es hier!
803 km lief Heinz Kück vom TSV Bremervörde im Rahmen der Winterlaufserie 2009/10 des TSV Wellen, nämlich 73 Runden á 11 km im Zeitraum von 3.1/2 Monaten. Hans-Jürgen Büse von der HSG Schwanewede kam immerhin auf 555 km. Gabriele Laudan und Marcus Vagt vom TSV Worpswede machten die 100 km voll. Mit dem traditionellen Essen am Feuer im Wald fand die Winterlaufserie am Sonntag, den 14.2.10 ihren Abschluss. Die ungewöhnlichen Wetterbedingungen – Eis und Schnee, minus 2 Grad – hinderten die Veranstalter nicht, die Abschlussfeier wie geplant – bei jedem Wetter – durchzuziehen. Die Feuerwehr Wellen war im Großeinsatz beim Löschen von Durst und Portionieren der Fleischstücke, die pünktlich um 12 Uhr per Trecker angeliefert wurden. Heißer Punsch, kaltes Bier, essen und klönschnacken, auf Heuballen rund ums wärmende Feuer im Schnee sitzen, jung und alt versammelt – das hat was! Gefühlte Wärme, Dorfgemeinschaft, Freunde, Sportler, Winterhelden – wo gibt’s das noch!
Der Winterlauf in Wellen findet jeweils von Anfang November bis Mitte Februar alle 14 Tage an 8 Terminen statt.
Außderdem findet in diesem Jahr zum 40. Mal der Volkslauf „Rund um Wellen“ statt, Termin ist So. 1. Aug. 2010, angeboten werden Marathon, Halbmarathon und 11-km-Lauf. Infos dazu auf der Website des TSV Wellen von 1919 e.V.. (Matthias Lindner, T.04792-1044, 16.02.2010)

Comments are closed.