Plötzlich kalt

[inspic=3348,left,fullscreen,696] Minus 5,7 Grad beim Samstagslauf heute (27.11.10) früh. Da durfte man schon die angerauhten Laufhosen anziehen. Einer lief noch knielang. Alphatiere kennen keinen Schmerz, auch wenn die Waden bläulich schimmern. Kälte und Nebel lag über den Hammewiesen, Rauhreif an Sträuchern und Bäumen – und an den Mützen und Nasen der Läufer – feine Fotomotive. Ein schöner, erfrischender Winterlauf.

Comments are closed.