Schlammlauf-Termine 2013

[inspic=4625,leftclear,fullscreen,700]

Trail Relay, Schwanewede
Der 2. „Trail Relay“ findet am 3.11.2013 in Schwanewede-Brundorf, an der Minigolfanlage statt. Adressse für Navi: Am Lehnstedter Weg 37, Brundorf. Start ist um 10.30 Uhr.
Also NICHT auf dem Panzerübungsgelände wie ursprünglich vorgesehen!

Alternativen:

Tough Guy Race, Wolverhampton bei Birmingham (GB)
Da ist der Tough Guy „The savest most dangerous event in the world“, über den ich hier schon berichtet hatte, eine ganz andere Nummer. Mitte Januar! Eis, Schnee, Feuer, Wasser! Ist immer wieder interessant, auf die Website zu gehen. Die „Killing Fields“ ansehen, die mit Thrill Ratings von „Moderate“ bis „Tough“ bewertet sind. Der Tough Guy 2013 findet am 27. Januar 2013 statt, neben dem „Original“ (15 km) gibt es (neu) den „Less Long Mile“ (10 km). Sowie weitere Tough Guy’s, den „Nettle Warrior“ im Juli, den „Tough Guy Tri“ an 3 Terminen und sogar einen „Tough Kids“ für den Nachwuchs.
2011 konnte der Lauf erstmals von einem Ausländer, dem Göttinger Medizinstudenten Knut Höhler gewonnen werden. Im Jahr 2012 verteidigte der Deutsche seinen Titel.

Fisherman’s StrongmanRun, Nürburgring
Der Fisherman’s StrongmanRun „Der stärkste Lauf aller Zeiten“, am 4. Mai 2013 am Nürburgring. 30 Hindernisse, 22 Kilometer. Nur 99 Stunden nach Öffnung der offiziellen Anmeldung waren alle 11.000 Startplätze für 2013 vergeben. Startgeld incl. Finisher T-Shirt 79 Euro.
Fisherman’s Friend StrongmanRun 2012 – Offizielles Video (Link zu YouTube)

Aber – Warum in die Ferne schweifen …!
Schon mal was von DHSVH gehört?
„Die härteste Sau von Heidenau“

Wer ist die härteste Sau von Heidenau!
… Schluss mit den Sprüchen – jetzt zählt Einsatz! 2 Stunden – die meisten Runden!!!
Sieger ist, wer in der Zeit von 2 Std. die meisten Runden auf einem Rundkurs von ca. 2 km Länge absolviert. Die Strecke wird schlammig, kalt und kraftraubend sein! Es gilt den inneren Schweinehund zu besiegen. Es gewinnt nicht der beste Läufer, sondern wer am meisten „beißen“ kann.
Dem Gewinner winkt Ruhm und Ehre sowie der Titel: „Die härteste Sau von Heidenau“
(Zitat von der Website www.dhsvh.de)
Bilder dort oder lest den Bericht bei ummel.de . Die Jungs aus Hepstedt, die den 1. Trail Relay klar gewonnen haben, haben anscheinend einen besonderen Riecher für solche Events.
Termin für DHSVH ist jeweils der zweite Samstag im Oktober, also 12.10.2013 / 11.10.2014 usw.

Survival-Run im Serengeti Park Hodenhagen
Den Serengeti-Park in Hodenhagen bei Walsrode kennt wohl jeder.
Hier gibt es den Survival-Run, die dritte Auflage findet am 14. September 2013 statt. 620 Teilnehmer haben sich lt. Veranstalter bis 31.12.12 bereits angemeldet, insg. werden 2.600 Starter zugelassen. Streckenläge ist 8 oder 16 Kilometer, 20 natürliche und künstliche Hindernisse sind zu überwinden. Der Veranstalter weist darauf hin, dass es sich nicht um eine „Hardcore-Sportveranstaltung“ nur für Extremsportler handelt. Der Spaß- und Erlebnisfaktor steht im Vordergrund.
Survival-Run im Serengeti-Park Video 2011 (Link zu Vimeo).
Die Startgebühren in Höhe von 39 – 49 Euro (je nach Anmeldezeitraum) beinhalten ein Puma-Funktionsshirt. Die Zuschauertickets, gleichzeitig Eintrittskarten für den Serengeti-Park, kosten 15 Euro. Es sieht nach einem amüsanten Familien-Ausflugstag aus.

Schon als Kinder wurden wir magisch von jeder Pfütze angezogen. Als Erwachsene können wir diese Neigung nun ausleben. Schlamm- und Matschläufe sind Trend.
In Worpswede gibt es ideale Bedingungen! Warum nicht ein Crosslauf „plus“.

Weitere Schlamm- und Matschläufe bekannt? Bitte Info per Kommentar oder Mail.

Comments are closed.