Hier direkt zu den Bilder-Galerien!
   Termin-Kalender!  
 
 

Roparun 2014 | Hamburg – Rotterdam

Veröffentlicht am 8. Juni 2014 (Laufberichte)
Roparun 2014 - Hamburg, Team 260 Almeloopers (07.06.14)

Bild zum Vergrößern / bessere Qualität anklicken!
Unterwegs von Hamburg nach Rotterdam, die Almeloopers (Team 260) an der L133 kurz nach Ostertimke. 28 Grad C., windstill. (Sa. 7.6.14, 18:43 Uhr)

Kommentare deaktiviert für Roparun 2014 | Hamburg – Rotterdam

  

Roparun 2014 | Hamburg – Rotterdam

Veröffentlicht am 5. Juni 2014 / 8. Juni 2014 (Laufveranstaltungen)

Am Samstag, 7. Juni 2014 starten 100 Teams in Hamburg und 230 Teams in Paris zum Non-Stop-Staffellauf nach Rotterdam, Ankunft dort am Pfingstmontag 9. Juni 2014. Startzeit in Hamburg ist ab 11 Uhr, das Lauftempo liegt zwischen 11 und 14,5 km pro Stunde. Die Laufstrecke führt von Hamburg über Zeven – Tarmstedt – Grasberg / Wörpedorf – Lilienthal – Bremen – weiter Richtung holländische Grenze. Streckenlänge Hamburg – Rotterdam 580 km.
Hier in Wörpedorf werden die Teams ab dem frühen Samstagabend bis nach Mitternacht durchkommen. Kurz vor dem Kreisel, auf dem Parkplatz beim Schützenhof Wörpedorf, wird wieder ein Checkpoint (CP03 – Km 100,7) eingerichtet.

Was ist Roparun? (Flyer PDF)
Der Roparun unterstützt krebskranke Menschen! Jedes Jahr werden 5 Mio. Euro Spenden eingesammelt.

Infos: www.roparun.nl

Roparun 2013 – Ja sind denn heute nur Holländer unterwegs!

Roparun 2013 – Bilder

Kommentare deaktiviert für Roparun 2014 | Hamburg – Rotterdam

  

NDR Landpartie-Fest in Worpswede

Veröffentlicht am 24. Mai 2014 (Worps▲wede)

Weitere Bilder in der Bildergalerie, hier klicken!

Für die Leser (u.a. HB, HH, KR und Sachsen), die nicht dabei sein konnten, einige Bilder vom NDR Landpartie-Fest in Worpswede am 24./25. Mai 2014.

NDR-Landpartie Fest in Worpswede (24.05.14)
Kommentare deaktiviert für NDR Landpartie-Fest in Worpswede

  

Willkommen in Worpswede

Veröffentlicht am 22. Mai 2014 / 5. Juni 2014 (Worps▲wede)
„Willkommen in Worpswede“. Neue Ortsplantafeln  (21.05.14)

Kürzlich wurden die neuen Ortsplan-Tafeln aufgestellt. Sehen stylish aus, anthrazit, teuer. Man munkelt von 3.000 bis 5.000 Euro pro Stück. Einziger Nachteil: Wer die Straßennamen lesen will, muss runter auf die Knie – so wie die beiden Läufer hier. Wurde vielleicht der Sockel vergessen oder wie hat der Designer sich das gedacht?

Kommentare deaktiviert für Willkommen in Worpswede

  

Bye bye, Altona

Veröffentlicht am 21. Mai 2014 / 5. Juni 2014 (Worps▲wede)

Bild/er zum Vergrößern /bessere Qualität anklicken.

Zum 125-jährigen Jubiläum des Künstlerdorfes Worpswede, kurz vor der NDR Fernsehsendung „Landpartie“ wird in diesen Tagen das traditionsreiche „Worpsweder Landhaus“ abgerissen. Die Älteren kennen es noch als „Altona“ und denken mit Wehmut zurück an ihre Jugendzeiten, wo sie dort rauschende Feste feierten und das Tanzbein schwangen. Leider hat sich niemand gefunden, der bereit war, das marode Gebäude für viel Geld wieder aufzupäppeln. Nach langem Suchen fand sich dann ein Investor, der dieses Sahnegrundstück in allerbester Lage relativ günstig erwarb, allerdings unter der Bedingung, dass dort ein Supermarkt für Drogerieartikel entsteht. Dagegen regte sich sogleich Widerstand in der Bevölkerung, einige Leserbriefe wurden verfasst, die regionale Presse berichtete mehrfach über das Thema, eine Bürgerinitiative forderte gar das Projekt zu stoppen. Um die Gemüter zu beruhigen, wurde die Bausubstanz schlechtgeredet und zudem darauf hingewiesen, dass der Baustil des Neubaus dem bisherigen entsprechen würde, Bäume und Grün ringsherum weitgehenst erhalten bleiben und die rote Leuchtreklame dezent leuchten soll. So recht glauben mag das niemand. Ein Markt mit 700 qm Verkaufsfläche und entsprechendem Verkehrsaufkommen wird weitere Veränderungen nach sich ziehen.

Kommentare deaktiviert für Bye bye, Altona

  

Die Phaenotypen rocken die Music Hall
Local Heroes Bandcontest 2014

Veröffentlicht am 19. Mai 2014 / 20. Mai 2014 (Allgemeines & Diverses)

Weitere Bilder in der Bildergalerie, hier klicken!

Local Heroes Bandcontest 2014 / Phaenotypen (Music Hall Worpswede, 17.05.14)

 

Local Heroes Bandcontest 2014 / Phaenotypen (Music Hall Worpswede, 17.05.14)

 

Bilder zum Vergrößern / bessere Qualität anklicken!

Kommentare deaktiviert für Die Phaenotypen rocken die Music Hall
Local Heroes Bandcontest 2014

  

20. Sottrumer Abendlauf 2014

Veröffentlicht am 11. Mai 2014 (Laufberichte)

Weitere 75 Bilder in der Bildergalerie, hier klicken!

Eine Gruppe 4-Minuten-Läufer begleitet Marie Henn (294) Siegerin 10 km in 39:39 Min., u.a. Robert Pering (126, LG Bremen-Nord), Thorsten Glatthor (30) und Landrat Hermann Luttmann (SNr. 64, SG Unterstedt) (09.05.14)

Bilder zum Vergrößern / bessere Qualität anklicken!
Eine Gruppe 4-Minuten-Läufer begleitet Marie Henn (294) Siegerin 10 km in 39:39 Min., u.a. Robert Pering (126, LG Bremen-Nord), Thorsten Glatthor (30) und Landrat Hermann Luttmann (SNr. 64, SG Unterstedt) 39:29 Min.

Tom Puschmann (254, TV Sottrum Handball) muss zwischendurch seine Fans abklatschen (09.05.14)

Tom Puschmann (254, TV Sottrum Handball) muss zwischendurch seine Fans abklatschen.

Kommentare deaktiviert für 20. Sottrumer Abendlauf 2014

  

Berliner Halbmarathon – vor 10 Jahren!

Veröffentlicht am 27. März 2014 (Laufgruppe)
Berliner Halbmarathon (So. 04.04.2004)

Am kommenden Sonntag, 30. März 2014 findet der 34. Berliner Halbmarathon mit rund 30.000 Teilnehmern statt. Aus diesem Anlass hier ein Archivbild vom 24. Berliner Halbmarathon am 4. April 2004, damals rund 11.000 Teilnehmer. Insg. 21 Läufer|innen vom TSV Worpswede kamen ins Ziel. Schnellster war Jochen Schreiber (SN# 4171) mit 1:36:07, an zweiter Stelle folgte der Commander (SN# 6757) mit einer Nettozeit von 1:50:40. Das Wetter war „trocken, z.T. warm, etwas windig“. Wir sind am Freitag hingefahren und kamen am Sonntagabend zurück. Damals sahen alle noch etwas glatter aus. War eine schöne Zeit!

Kommentare deaktiviert für Berliner Halbmarathon – vor 10 Jahren!

  

Jubiläumslauf Gnarrenburg (So. 30.3.2014)

Veröffentlicht am 26. März 2014 (Laufveranstaltungen)

 
Zum Jubiläum des 100. Marktes in Gnarrenburg hat der TSV Gnarrenburg in Verbindung mit dem Wirtschaftsinteressenring (WIR) einen Lauf organisiert, der am Sonntag, 30 März 2014 ab 9 Uhr stattfindet. Start, Ziel und Meldebüro in der Sporthalle an der Oberschule, Hermann-Lamprecht-Straße 2 in Nähe des Kreisels auf der Hindenburgstr. (L122), Parkplätze bei Lidl, Netto und der Volksbank.
Interessant dabei: Für die jeweils 3 Erstplatzierten (M/W) sind Preisgelder in Höhe von 150, 100 und 50 Euro ausgelobt. Jeder Teilnehmer erhält eine Urkunde. Bis zum 23.3.14 lagen 63 Anmeldungen für den 5 km Lauf und 50 für den 9,5 km Lauf vor

tsvgnarrenburg.de

Kommentare deaktiviert für Jubiläumslauf Gnarrenburg (So. 30.3.2014)

  

29. Vegesacker Citylauf 2014

Veröffentlicht am 23. März 2014 / 6. April 2014 (Laufberichte)

Weitere ca. 80 Bilder in der Bildergalerie, hier klicken!
Ergebnisliste VCL2014_Ergebnisse (PDF)

Von diesen beiden sympathischen Neuzugängen beim ATS Buntentor wird man in nächster Zeit vielleicht noch mehr hören. Der 17-jährige Ali Hassan (SNr. 1016, ATS Buntentor) hielt 3 Runden mit dem Sieger Andreas Oberschilp (SNr. 1103, LG Bremen-Nord) mit und musste wegen einer Verletzung aufgeben. Der gleichaltrige Zaki Bare Warsame (SNr. 509, ATS Buntentor) lief beim 5-km-Lauf auf den 3.Platz.
 

Nick Hämmerling (SNr. 535, SC Weyhe Triathlon Team H) und sein Vereinskollege Benjamin Koc (536) (22.03.14)

Nick Hämmerling (SNr. 535, SC Weyhe Triathlon Team H) ist seit seiner Geburt blind – und trotzdem ein erfolgreicher Triathlet. Er lief zusammen mit seinem Vereinskollegen Benjamin Koc (SNr. 536) die 5-km-Strecke in 20:21 Min. (22.03.14)

Kommentare deaktiviert für 29. Vegesacker Citylauf 2014