Karte voll

[inspic=1188,left,fullscreen,240]Eigentlich noch ein echter Volkslauf, wie es ihn heute kaum noch gibt: Jung und alt, schnell u. langsam, entspannt plaudernd, ohne Stress. Und doch kamen in den 2.1/2 Stunden viele Kilometer zusammen. Denn über 2.000 Teilnehmer fanden sich am gestrigen Sonntag, den 7.10.07 im Bremer Bürgerpark ein, um beim 7. Lauf „Auf zur Venus“ für ein gutes Projekt Spenden einzulaufen bzw. einzuradeln. Wer „die Karte volllief“, d.h. 12 mal die kleine 1,5 km-Runde bewältigte, und das waren einige von uns, ganz voran die jüngste Teilnehmerin, die hier schon mal für die Winterlaufserie vortestete, hatte incl. Startgeld 23 Euro in den Spendentopf gebracht. So schafften alle zusammen 35.728 km und damit ein Rekordergebnis.
Zeiten wurden nicht genommen und statt Medaillien gab es pinkfarbene Schlüsselbänder. Vielleicht ein Grund dafür, dass sich die Cracks der Bremer Laufszene nicht sehen ließen. Dafür aber viele, viele andere. Der SV Werder war stark vertreten, erstmals war das Werder-Frauen-Team am Start. Das Diako stellte die größte Beteiligung, der Weyher Lauftreff fiel mit schick designten Trikots ins Auge. Drittstärkste Gruppe waren die Leichtathleten vom SV Lemwerder mit 40 Aktiven, die insges. 610 km abspulten, darunter einige schnelle Läufer/innen („Lauf schneller, ich will Dich schwitzen sehen!“)
Mal eine halbe Runde mit Heinz Spies, dem Urgestein der norddeutschen Laufbewegung im Gespräch unterwegs sein oder eine zeitlang mit der Schirmherrin, Frau Senatorin Ingelore Rosenkötter, die in Aussicht stellte, beim nächsten Crosslauf dabei zu sein, wenn es der Terminkalender zulässt.
Viele eifrige Helfer/innen, die Laufkarten abstempelten, Getränke und Obst anboten. Die in mittelalterliche Kostüme gehüllte Sambanana Gruppe trommelte. Eine gute, harmonische Stimmung lag über Allem und verdientermaßen schönstes Herbstwetter.
Bei der abschließenden Verlosung gingen immerhin 4 Preise an unsere 9 Teilnehmer. Eine stylische Sonnenbrille für Marcus, einen Gutschein für die 3nach9 Talkshow von Radio Bremen an Ulrike L., gleich 2 Massagen für Renate F. und ein kuscheliger Elefant für Rina. Einige Bilder gibts hier zu sehen! (Matthias Lindner, 8.10.07)

Comments are closed.