6. swb-Marathon Bremen (19.9.10)

[inspic=3200,left,fullscreen,696]Weitere Bilder hier!
Harry Kück war bei km 36 noch gut drauf: „Diesmal klappt es besser!„ meinte er im Rückblick auf die vorjährigen Hitzedesaster. „Es war ein Superlauf, nebenbei auch noch eine neue, persönliche Bestzeit! Bin supergut durchgelaufen, keinen Hammer ab km 30, überhaupt keinen Einbruch gehabt. Null Probleme die ganze Strecke über und ab km 40 noch einen Sprint rausgeholt, um meine Bestzeit zu knacken. Einfach geil!“
Gutes Laufwetter begünstigte die Leistungen: ideale Temperaturen um die 10-12°, zwar ziemlich starker, aber kühlender Wind und es blieb glüchlicherweise trocken. Durch die Verlagerung des Start- und Zielbereiches von der Bürgerweide in Bremens gute Stube direkt neben den Roland hat die Veranstaltung sehr viel an Athmosphäre gewonnen. Lieber eng und gemütlich als groß und leer. Nur ein paar Schritte zur Schlachte, wo die rund 900 Marathon- und knapp 2.000 Halbmarathonläufer teilweise dicht gedrängt vorbeikamen. Viele Zuschauer dort, die auch das gleichzeitig ausgetragende Drachenbootrennen beobachteten. Bei aller lobenswerten und spürbar guten Organisation ein Wermutstropfen bei Abholung der Kleiderbeutel: hier ging es drunter und drüber, viele Läufer waren sehr ungehalten. Rund 12% weniger Teilnehmer gegenüber dem Vorjahr sind zu registrieren. Evtl. spielen neben der hohen Veranstaltungsdichte auch die relativ hohen Startgelder eine Rolle.
Ergebnisse vom 6. swb-Bremen-Marathon am 19.9.2010:

SNr.Name, VornamePl. M/W(Ges.)(Pl./AK)Zeit/n.Str
942Freudenfeld, Christ.19.M(19./891)(5. M35)2:50:29M
633Kück, Harry557.M(627./891)(70. M50)4:11:07M
2484Block, Astrid175.W(1080./1984)(42. W40)1:57:54HM
3004Böschen, Inge427.W(1724./1984)(3. W60)2:15:23HM
2803Hermanns, Klaus1268.M(1672./1984)(1. M75)2:11:28HM
2804Lingenfelder, Dirk720.M(838./1984)(73. M30)1:54:09HM
4263Nitsch, Christian1280M(1689./1984)(251. M45)2:14:05HM
2806Vagt, Marcus1154.M(1472./1984)(153. M35)2:06:57HM
6282Laudan, Gabriele16.W(174./1105)(2. W50)48:1210k
Teilnehmerzahlen lt. Ergebnislisten Davengo:
Marathon: 136 Frauen / 755 Männer = 891 ≈22% (2009 = 1022), Halbmarathon: 573 F / 1411 M = 1984 ≈50% (2185), 10-km-Lauf: 434 F / 671 M = 1105 ≈28% (1297), insg. 3980 (2009 = 4504 / -524 / -12%) Teiln. im Ziel. (M. Lindner 19.09.10)

Comments are closed.