8. swb-Marathon Bremen (7.10.12)

Die wichtigsten Infos: Astrid Block vom Grasberger Muddiclub läuft ihren ersten Marathon in 4:21:59! Harry Kück – mit der schönen Start-Nr. 1111 – läuft neue pers. Bestzeit (4:08:05). Julien, „Le meilleur coureur de la France“, läuft in 1:28:09 Stunden auf den 62. Halbmarathonplatz (von insg. 2780). Thomas läuft seine Wunschzeit unter 1:50 Stden. Der Seemann durfte natürlich nicht fehlen; nach einem Hitze-Halbmarathon in Brasilien folgte dieser in Bremen (1:53:08). Kein billiges Vergnügen: HM-Nachmelder mussten 37 Euro (ohne T-Shirt) berappen.
Den 10-km-Lauf gewann der Finne Jarkko Jarvenpaa in 28:58 Min.
Der Wettergott hatte nach extrem regenreichen Vortagen ein Einsehen und bescherte den Läufer|innen an diesem Sonntag vormittag ideales Laufwetter: um die 11 Grad, Sonne, blauer Himmel. Nur der kühle, teils böige Wind war etwas störend.
Ein herrliches Bild, als die rund 4.000 Halb- und Marathonläufer in farbenfrohen Trikots an der Schlachte vorbeiliefen, angefeuert von reichlich Publikum, Freunden und Verwandten.
Teilnehmerzahlen: 10 km 1.716 / Halbmarathon 2.780 / Marathon 1.117 = insg. 5.613 im Ziel (lt. Ergebnislisten davengo)

[inspic=4356,left,fullscreen,700]
 
[inspic=4351,left,fullscreen,700]
 
[inspic=4350,left,fullscreen,700]
 
Bilder zum Vergrößern / bessere Qualität / anklicken!
 
Mehr Bilder kommen hier wechselnd und in die Bilder-Galerie… dauert etwas… Handarbeit!

Comments are closed.